Dahlemann: Landtag macht Weg für Vorpommern-Fonds endgültig frei

Der Finanzausschuss des Landtages hat in seiner heutigen Sitzung die Mittel für den Vorpommern-Fonds freigegeben. Damit stehen in diesem Jahr 2 Millionen Euro für die Förderung von Projekten zur Verfügung. Ziel ist es, die wirtschaftliche, soziale und kulturelle Entwicklung zu fördern und den gesellschaftlichen Zusammenhalt und die regionale Identität im Landesteil Vorpommern zu stärken.

„Ich freue mich sehr, dass der Landtag heute den Weg für den Vorpommern-Fonds endgültig freigemacht hat. Und ich bin sehr dankbar dafür, dass neben den Regierungsfraktionen auch die Fraktion Die LINKE unserem Vorschlag zugestimmt hat. Das zeigt, dass die Entwicklung des Landesteils Vorpommern ein parteiübergreifendes Anliegen ist“, sagte der Parlamentarische Staatssekretär für Vorpommern Patrick Dahlemann in einer ersten Reaktion.

„Unser Ziel ist es, möglichst unbürokratisch gute Projekte auf den Weg bringen. Es reicht zunächst aus, eine Projektskizze einzureichen. Dann schauen wir in unserem Büro in Anklam, ob und wie wir das Projekt unterstützen können“, sagte Dahlemann.

Weitere Informationen und alle Dokumente finden Sie auf der Themenseite zum Vorpommern-Fonds.

Quelle: PM Nr.142-2017 | 06.07.2017  | STK  |Staatskanzlei
Bookmark the permalink.

Comments are closed.